Pianisten verbringen oft Stunden an ihrem Klavier und sollten daher auf eine gesunde, unverkrampfte Haltung achten. Versuche, sich während des Klavierspielens auf einen Küchenstuhl zu setzen, enden schnell mit Rückenschmerzen, was wiederum gerade bei Kindern zu dauerhaften Haltungsschäden führt. Gutes Sitzen am Klavier ist eigentlich leicht zu erreichen. Es gibt zahlreiche Sitzmöbel für Tasteninstrumente, die in vielen verschiedenen Holzarten und Polstervarianten erhältlich sind. Daneben existieren Sondermodelle für Klavierhocker oder Bänke. Klassische Drehhocker verfügen über drei oder vier Beine. Klavierbänke für den Hausgebrauch gibt es ebenfalls in allen möglichen Variationen. Manche Modelle haben einen Stoff- oder Lederbezug, sind schwarz poliert oder in unterschiedlichen Holztönen erhältlich. Profis bevorzugen Sitzgelegenheiten, die einer starken Beanspruchung standhalten. Spezielle Duobänke ermöglichen sogar ein Musizieren zu zweit. Die Unterschiede, worauf es ankommt und welches Sitzmöbel sich für wen am besten eignet, verraten wir in diesem Ratgeber.

Diese Klavierstühle sind Besonders Beliebt

Bestseller Nr. 1
Classic Cantabile Pianobank Schwarz-matt (Höhenverstellbar von 47-56cm, Spindelmechanik, Sitzfläche 55 x 32cm, schwarzer Velourbezug, stabil)
  • Hochwertige Pianobank, Massivholz
  • Velourbezug in Schwarz, Höhe verstellbar von 47 bis 56 cm
  • Leichtgängige Spindelmechanik, rutschfeste Gummifüße
  • Maße der Sitzfläche: 55 x 32 cm, Farbe: schwarz matt
  • Inklusive Werkzeug für den Aufbau
AngebotBestseller Nr. 2
RockJam Premium verstellbare, gepolsterte Keyboardbank & Klavierhocker
  • Die RockJam-Tastaturbank ist mit Polstertiefe ausgestattet, um stundenlanges Spielen zu ermöglichen.
  • Der RockJam Keyboard-Hocker ist aus Stahl gefertigt und ermöglicht Ihnen nicht nur die Unterstützung von bis zu 24 Stone, sondern auch die Strapazen des Alltags.
  • Die Gummifüße der RockJam-Tastaturbank ermöglichen das Spielen ohne jegliche Bewegung auf jedem Oberflächentyp und schützen diesen vor Beschädigungen.
  • Der RockJam-Klaviersessel verfügt über ein X-Design, mit dem er leicht zusammengeklappt werden kann.
  • Diese Klavierbank ist in vier Stufen verstellbar und kann innerhalb von Sekunden eingesetzt werden, um Ihrem Spielstil oder Ihrer Spielhöhe zu entsprechen.
Bestseller Nr. 3
Classic Cantabile Pianobank Schwarz-Hochglanz (Höhenverstellbar von 47-56cm, Spindelmechanik, Sitzfläche 55 x 32cm, schwarzer Velourbezug, stabil)
  • Hochwertige Pianobank aus Massivholz
  • Kordbezug in Schwarz, Höhe verstellbar von 47 bis 56 cm
  • Leichtgängige Spindelmechanik, rutschfeste Gummifüße
  • Maße der Sitzfläche: 55 x 32 cm, Belastbarkeit: max. 120 kg
  • Farbe: schwarz hochglanz
Bestseller Nr. 4
Allright Klavierhocker Keyboard Bank Klavierbank Keyboardbank Schminkhocker Hocker mit Stauraum Schwarz
  • Mit einer Belastbarkeit von ca. 150 kg können Sie auf dieser Bank bequem platznehmen.
  • Durch den an der Seite befindlichen Drehknauf können Sie einfach die für Sie passende Sitzhöhe einstellen und haben so immer eine optimale Sitzposition und Haltung vor Ihrem Instrument.
  • Die richtige Sitzposition bewirkt mehr als eine gute Figur bei einem Auftritt, denn eine gute Körperhaltung bewahrt vor Haltungsschäden und Rückenproblemen.
  • Das schlichte elegante Design passt nahezu zu allen Klavieren, Flügeln Pianos oder Keyboards, wirkt elegant und schlicht zugleich.
  • Ideal für den Einsatz bei Konzerten, dem Musikunterricht oder für zuhause. Passend für nahezu alle Klavier- oder Keyboardspieler jeder Altersklasse.
Bestseller Nr. 5
DoubleBlack Klavierbank Hoehenverstellbar Pianobank Keyboard Hocker Hochglanz Klavierhocker Schwarz
  • Der stabile und robuste Massivholzrahmen ist mit weichem, elastischem Schaumstoff und Premium-PU gepolstert. Sitzgröße: ca. 34 x 54 cm
  • Einstellbare Bankhöhe durch Drehen der Knöpfe an den Seiten von 44 bis 53 cm zum Boden. Hochleistungs-Höhenverstellmechanismus aus Metall
  • Sitzkapazität: Für 1 Person sorgen große Beine und Gummipolster an den Füßen für Komfort und Stabilität. Das Sitzkissen mit 6 Knöpfen ist elegant und bequem zugleich
  • Das glänzende Finish und das Kunstlederkissen erleichtern die Pflege. Wischen Sie den Staub oder das versehentliche Verschütten einfach ab
  • Einfache Montage erforderlich, einfach die 4 Beine anbringen, vielseitig einsetzbar zum Spielen von Klavier-, Keyboard-, Gitarren- oder Blasmusikinstrumenten
Bestseller Nr. 6
Classic Cantabile Pianobank Weiß-Hochglanz (Höhenverstellbar von 47-56cm, Spindelmechanik, Sitzfläche 55 x 32cm, weißer Velourbezug, stabil)
  • Hochwertige Pianobank, Bezug in Weiß, Höhe verstellbar von 47 bis 56 cm
  • Leichtgängige Spindelmechanik
  • Rutschfeste Gummifüße, Maße der Sitzfläche: 55 x 32 cm
  • Inklusive Werkzeug für den Aufbau, Massivholz
  • Farbe: Weiß Hochglanz
Bestseller Nr. 7
Neewer NW-009 Verstellbare Deluxe Gepolsterte Klavierbank - Musiktastatur Bank Lederhocker ohne Rücken Massiv Hartholzbau mit Tragfähigkeit bis 110 Kilogramm (Schwarz)
  • Hinweis: 1. Das Klavier ist nicht enthalten; 2. Das dritte Bild zeigt detaillierte Schritte, wie man die Bank zusammensetzen sollte, bitte lesen Sie das Bild für die Montage der Bank. 3. Wenn Sie schnell und einfach zusammenbauen möchten, befestigen Sie einfach die Beine mit dem Schraubenschlüssel
  • Einstellbare Höhe: Seine 10 Zentimeter Höhe steht Sie zur Verfügung, um diese Bank von 46 Zentimeter bis 56 Zentimeter anzupassen, so dass Sie sich entsprechend Ihrer Größe auf eine passende Höhe einstellen können. Der Knopf neben der Bank ist bequem für Sie anzupassen
  • Fest und stabil: Die vier Beine sind von hartem Gummi-Holz verrückt, und der Stent ist aus strapazierfähigem Metall gefertigt, so dass der stabile Rahmen Ihnen ein tolles Spielerlebnis bietet
  • Angenehmer Sitz: Gepolstertes Kissen mit PU-Leder sorgt für weichen und bequemen Sitz. Keine anderen Werkzeuge werden benötigt, verwenden Sie einfach den mitgelieferten Schraubenschlüssel, um es leicht zusammenzubauen
  • Große Ladekapazität: Seine 54 Zentimeter Länge und 32 Zentimeter Breite bietet großen Platz für eine Person; Die Bank mit einer Tragfähigkeit bis zu 110 Kilogramm, um einen sicheren Sitz zu gewährleisten
Bestseller Nr. 8
Classic Cantabile Pianobank Rosenholz-matt (höhenverstellbar von 47-56cm, Spindelmechanik, Sitzfläche 55 x 32cm, schwarzer Velourbezug, stabil)
  • Hochwertige Pianobank
  • Velourbezug in Schwarz, Höhe verstellbar von 47 - 56 cm
  • Leichtgängige Spindelmechanik, rutschfeste Gummifüße
  • Maße der Sitzfläche: 55 x 32 cm, Farbe: Rosenholz Matt
  • Inklusive Werkzeug für den Aufbau
Bestseller Nr. 9
CASCHA Keyboard Bank höhenverstellbar I Klavierhocker klappbar I Pianobank gepolstert & pflegeleicht I Keyboard Hocker Klavierstuhl Piano Stool I Keyboard Bench Kunstlederbezug matt-schwarz
  • HOHER KOMFORT Genussvoll Spielen auch über Stunden mit einer gut gepolsterten & großen Sitzfläche I Durch das zeitlose Design & dem edlen Kunstlederbezug ist der Keyboard-Stuhl ein optisches Highlight
  • PERFEKTER SITZ Der stabile und robuste Piano Keyboard Stool sorgt durch rutschfeste Gummifüße für einen sicheren Halt I Die Sitzfläche beträgt 30x40 cm I Sitzhöhe zwischen 42-50 cm einstellbar
  • HÖHENVERSTELLBAR Die Keyboard-Klavierbank ist dreifach höhenverstellbar für eine individuelle Anpassung an Ihre Körpergröße I Dies ermöglicht ein deutlich angenehmeres & ergonomisches Sitzen
  • BESTE WAHL Der Cascha Keyboard Piano Chair ist ein robuster Keyboard Sitzhocker zusammenklappbar leicht zu verstauen und der perfekte Begleiter für jede Situation - oder zur Aufbewahrung zu Hause
  • HOCHWERTIG Wie alle Cascha Produkte wird die klappbare Keyboardbank unter höchstem Fertigungsstandard produziert. Dies ermöglicht eine lange Lebensdauer und anhaltende Freude am Musik Zubehör
Bestseller Nr. 10
Steinbach 401 Klavierbank in schwarz matt mit schwarzer Stoffsitzauflage
  • Marke: Steinbach
  • Farbe: Schwarz
  • Finish: matt / poliert: Matt / Satiniert
  • Mechanik: Hebemechanik
  • Höhenverstellbar: Ja

Letzte Aktualisierung am 7.03.2021 um 05:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Unterschiede: Klavierhocker VS Klavierbank VS Klavierstuhl

Grundsätzlich wird zwischen Bänken, Hockern und Stühlen unterschieden. Kriterien für den Kauf von Möbelstücken, die speziell dem Klavierspielen dienen, sind neben der bevorzugten Bauart die passende Optik, ein robuster Stand, Beinfreiheit und eine gute Verarbeitung. Bei Bänken, Hockern oder Stühlen sollte immer die Höhenverstellbarkeit selbstverständlich sein.

Eine Klavierbank wird auch als Flügelbank oder Konzertbank bezeichnet. Kennzeichen ist ein Metallgestell, durch das die Bank in seiner Höhe verstellt werden kann. Die jeweililge Mechanik kann aus einer einfachen Hebemechanik aber auch aus einer doppelten Mechanik bestehen.

Bei der Hebemechanik erfolgt das Verstellen der Höhe stufenlos, wobei die Mechanik selbst längs an der Bank befestigt ist. Bei der doppelten Mechanik, die auch als Scherenmechanik bezeichnet wird, befindet sich die Befestigung an den kürzeren Seiten der Klavierbank. Auch hier erfolgt die Höhenverstellung stufenlos und kann meist mit einer Sitzhöhe zwischen 47 und 56 Zentimetern eingestellt werden.

Eine Sonderform bilden Glissandobänke, bei denen die Höhe durch eine Ölhydraulik verstellt werden kann. Wahlweise ist sogar eine Skala erhältlich, die eine stufenlose Einstellung der Sitzhöhe ermöglicht.

Spezielle Duettklavierbänke bestehen entweder aus einer durchgehenden oder einer geteilten Sitzfläche. Bei Modellen mit geteilter Sitzfläche lassen sich die Höhen unabhängig voneinander verstellen.

Einige Klavierbänke verfügen über ein Notenfach, in dem Notenmaterial bequem verstaut werden kann.

Ein Klavierhocker besteht aus einem Drehstuhl mit drei oder vier Beinen, der in der Regel über eine runde Sitzfläche verfügt. Eine Sonderversion ist eine Gondel, die einen rechteckigen Sitz hat. Klavierhocker sind in der Regel mit einer Metallspindel ausgestattet, mit der die Sitzhöhe reguliert werden kann.

Klavierstühle verfügen ebenfalls über eine höhenverstellbare Sitzfläche. Sie sind zusätzlich mit einer Rückenlehne versehen und ebenfalls mit einer entsprechenden Mechanik ausgestattet.

Die Beine von Hockern oder Stühlen werden zwischen rund, gerade, vier- oder achteckig unterschieden. Daneben gibt es Versionen im Stil des Chippendale beziehungsweise Empire. Die Beine können zudem dadurch voneinander unterschieden werden, ob sie geleimt, gezapft oder verschraubt wurden.

Die Beine von Klavierbänken sind in der Regel mit rutschfestem Gummi versehen.

Keyboardbänke besitzen X-Beine, die meist dreifach höhenverstellbar sind. Die Beine werden unter der Sitzfläche eingehängt und durch Schrauben fixiert.

Design & Komfort

Die zum Möbelstück gehörende Polsterung sorgt für einen angenehmen Sitz des Pianisten. Sie sollte möglichst dick sein und schnell wieder ihre ursprüngliche Form annehmen. Es gibt Varianten aus Mikrofaser, Kunstleder, Velours, Cord, Samt oder Echtleder. Bei vielen Modellen lässt sich der Bezug der Sitzfläche herausnehmen.

Pianisten, die Wert auf die Optik der Sitzgelegenheit legen, sollten ein zum Instrument passendes Design und eine dazugehörende Farbe auswählen. Klavierhocker werden meist aus Holz gefertigt und passen optisch hervorragend zu Klavieren. Die Holzfarbe sollte mit der Farbe des Klaviers abgestimmt sein. Allerdings gibt es in der Farbgestaltung fast keine Grenzen. Manche Sonderanfertigungen sind sogar in Blau oder Rosa erhältlich.

Auf die Haltung kommt es an

Haltungsschäden und Rückenschmerzen bilden sowohl bei Anfängern als auch gestandenen Pianisten ein großes Problem. Deshalb sollte von Anfang an die richtige Sitzhaltung beim Klavierspielen beachtet werden. Ein Klavierspieler darf weder zu tief noch zu hoch und gleichzeitig weder zu nah oder zu weit vom Instrument sitzen. Entscheidend sind Sitzposition, Armhaltung sowie die Haltung von Fingern und Hand. Der richtige Sitz ist wichtig für die eigene Gesundheit, aber auch das eigentliche Spiel. Die Finger sollten beweglich und unverkrampft sein. Eine falsche Körperhaltung kann eine Kettenreaktion auslösen, die sich nämlich bis zu den Fingern auswirkt.

Nur durch die richtige Sitzposition kann eine korrekte Spieltechnik entwickelt werden. Zudem soll sie Hand- oder Rückenschmerzen vorbeugen. Deshalb sollten schon Anfänger um eine optimale Haltung beim Klavierspielen bemüht sein, zumal sich eine falsche Haltung später nur schwer korrigieren lässt.

Klavierspieler, die ihre richtige Sitzhöhe finden wollen, sollten sich in der Mitte an das Klavier setzen. Entscheidend ist eine aufrechte Haltung, bei der Schultern und Arme entspannt sind. Wird der Daumen auf eine Klaviertaste gelegt, bilden Daumen und Unterarm eine leichte Linie, bei der der Unterarm nicht abgewinkelt wird. Der Ellbogen sollte sich bei dieser Haltung nur einige wenige Zentimeter über dem Handgelenk befinden. Daneben sollte der Oberschenkel waagrecht zum Boden angeordnet sein. Die Unterschenkel sollten sich in einer senkrechten Position befinden, während die Füße leicht angewinkelt sind, um die Pedale des Klaviers gut zu erreichen.